Waldjugendspiele Ratingen

Waldjugendspiele Ratingen

Am Tag der Waldjugendspiele sind wir mit dem Bus nach Hösel gefahren. Zu Beginn durften wir auf dem Waldspielplatz spielen. Nach einiger Zeit wurden wir zum Förster gerufen und durften mit Station 1 beginnen. Insgesamt gab es neun Stationen, die sehr viel Spaß gemacht haben. Es gab viele verschiedene Stationen, z.B einen Parcours, indem wir auf Zeit balancieren mussten und Stationen,in denen wir Tiere und Bäume erkennen sollten. Zudem haben wir gelernt, woran man erkennen kann, wie alt ein Baum ist. Zusammen sind wir knapp 3 Kilometer durch den Wald gelaufen und die orangen Pfeile haben uns den Weg gezeigt. Der Tag hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben viele neue Sachen gelernt. Am Ende haben wir eine Urkunde bekommen.

Finja und Raidah (4b)

Heute war ich mit meiner Klasse im Wald. Wir haben an den Waldjugendspielen teilgenommen. Wir mussten neun Stationen absolvieren. Bei den neun Stationen musste man im Team arbeiten und immer eine Aufgabe lösen. Es war ein sehr toller Tag.

Eure Lotta (3a)

Rettet den Wald – Aktion von Lotta und Carla (3a)